Produkte Matratzen Lattenrahmen Babymatratzen Boxspringbetten Einzelbetten Pflegebetten Accessoires Bildermarkt Abverkauf Ratgeber

Nominiert für den deutschen Mittelstand

Hermes Paketshop
HERMES-Paketservice während unserer Öffnungszeiten



Ratgeber - Lattenrahmen

Welcher Lattenrost bzw. welche Unterfederung passt nun zu welcher Matratze?

Da die verschiedenen Matratzenarten ganz unterschiedlich auf den Schläfer reagieren und unterschiedlichste Einfederungscharakteristiken aufweisen, ist es wichtig, die richtige Kombination von Unterfederung und Matratze zusammen zu stellen.

Das Liegeverhalten einer Matratze und die Körperanpassung werden durch unterschiedlichste Unterfederungen entscheidend beeinflusst. Daher sollte die Auswahl durch fachgerechte Beratung erfolgen. Denn gerade die Neuheiten in diesem Bereich sorgen für immer feinere und genauere Anpassung an den Schläfer und somit für mehr Entspannung, Entlastung und Erholung. Erst ein auf die jeweilige Matratze abgestimmter Lattenrost schöpft das ergonomische Potenzial einer Matratze richtig aus und gewährleistet lange Lebensdauer der Matratze.

Welche Lattenroste bzw. Unterfederungen gibt es denn im Moment auf dem Markt?

Einfache Lattenroste mit starren Leisten
Diese Art der Lattenroste ist meist mit breiten, starr gelagerten Leisten ausgerüstet und sollten nach Möglichkeit nur in Gästebetten, für Kinder oder für Federkernmatratzen genutzt werden.

Gute bis sehr gute Lattenroste mit flexiblen Lattenlagerungen
Diese Art der Lattenroste sollten auf jeden Fall mindestens 26 bis 28 flexibel gelagerte Latten haben. Die einzelnen Latten sollten so schmal wie möglich sein, denn je schmaler und flexibel die einzelne Leiste umso besser ist die Anpassung. Die besseren Lattenroste sind hier schon als Mehrzonenlattenrost mit weicherer Schulterzone, verstärkter Mittelzone und einem einstellbaren Lendenwirbelbereich ausgestattet.

Speziallattenrahmen
Diese sind speziell an bestimmte Matratzen gebunden, da sie oftmals genau die Stützfunktionen der Matratze optimieren, z.B. Tellerrahmen. Dieser Aufbau harmoniert und unterstützt körperzonenorienterte Kaltschaum-, Latex-, und Taschenfederkernmatratzen.
Oftmals gewähren Hersteller nur auf diese abgestimmten Systeme längere Garantiezeiten von bis zu 10 Jahren, wie z.B. Tempur.

Weitere Ratgeber-Themen

Letzte Aktualisierung: 23/10/17 - Schlafstudio Löbau - Görlitzer Straße 19 - 02708 Löbau - Tel.: 0 35 85 / 46 81 176 - Fax: 0 35 85 / 46 81 179